Es ist, wie es ist.

Im Moment haben wir hier einfach nicht viel zu melden. Die Wirtschaftskrise hat uns fest im Griff, und wir wissen nicht, wie es ausgehen wird. Für alle, die sich ein Bild davon machen wollen, wie es hier wirklich ist, der möge diesen Artikel lesen:

http://www.stern.de/wirtschaft/news/griechenland-und-die-wirtschaftskrise-nichts-geht-mehr-1686878.html

Genau so ist es.

Ich möchte nur wissen, was die den Leuten bei der Selbstmordhotline erzählen. Mir fiele da nämlich nichts mehr ein.

2 thoughts on “Es ist, wie es ist.

  1. Die Drage, ob das Ganze noch weiter eskaliert, kann glaube ich, keiner beantworten.
    Ich fahre in 4 Wochen nach GR, bin eigentlich auf die persönliche Meinung der Leute gespannt. Wut? Trauer?
    Leider ist es so, dass man keinem Politiler trauen darf, der seine Meinung “veröffentlicht”.
    Siehe Geheimtreffen Luxenburg.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>