Immer wieder aktuell

Gebrochener Flügel

Satzfetzen
schwirren in meinem Kopf herum,
ausgelöst durch eine Möwe
heute Morgen am Strand.
Mit lahmem Flügel
schaut sie mich nervös an
als ich näher komme und erkenne,
dass ich nichts für sie tun kann.
In ihrem Blick liegen Ergebenheit
und eine Art Wissen,
dass ihr Schicksal besiegelt ist.
Oder bilde ich mir das nur ein?

Wie gern würde ich ihr helfen,
aber ich bin hilflos.
So ist das Leben.
Wir können nicht alles kontrollieren,
müssen uns fügen.
Die Frage nach dem Warum
kann ich nicht beantworten.

Auch das ist Einsamkeit.

(zuerst veröffentlicht im Februar 2010)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>