Heidelberg – mal ne Runde Touri sein

Tag 2 in Deutschland. Bevor die Meckerei weiter geht, wo denn meine Berichte und Fotos endlich blieben *grummel* *g*

Wir besuchen Heidelberg (nicht zum ersten Mal, aber zum ersten Mal wirklich bewusst *g*), machen einen Gewaltmarsch mit K., die wir das erste Mal im Real Life kennen lernen, und sogar Lydia ist ganz angetan von der Stadt, dem Fluss und dem vielen GRÜN.

Ich war sehr angetan von gewissen Produkten in gewissen Schaufenstern *g* und K.’s Essen war grandios (kann ich bitte das Rezept für den Nachtisch haben ;-)). Lydia und K. haben gleich gebondet, trotzdem ist Lydia treu und mochte nicht, wie von K. vorgeschlagen, gleich für 2 Wochen da bleiben.

Abends ist Lydia dann (immer noch in Heidelberg ;-)) kurzerhand beim Italiener zusammengebrochen und hat tief und fest geschlafen, obwohl wir zu Neunt (?) für deutsche Verhältnisse sogar recht laut waren. Eine sehr nette Runde war das. Und natürlich viel zu viel Essen, was sich als roter Faden durch den gesamten Deutschlandaufenthalt gezogen hat…

Yam yam...

Lydia kaputt

Lydia kaputt

2 thoughts on “Heidelberg – mal ne Runde Touri sein

  1. Hallo (:
    ich wohne in Heidelberg und es ist echt schön! In welchem Italiener wart ihr denn? :D
    Und ich muss zustimmen, die Deutschen sind schon recht leise manchmal.
    Grüße aus Heidelberg!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>