3 thoughts on “Worte

  1. Oft gibt es Situationen, in denen Worte die Welt bedeuten. In denen Worte auffangen, trösten und wegweisend sind. Worte sind verbales Lebenselexier.

    Du schreibst oft im richtigen Moment das Richtige… Ich hab dir eine Mail geschrieben –
    Liebe Grüße, Ela

  2. Elas schönen Worten kann man kaum Schöneres hinzufügen. Worte sind so wichtig wie das Zuhörenkönnen. Oft braucht jemand auch nur mal uns als Zuhörer, um seine in Wort gefassten Gedanken fliessen lassen zu können. Das tut so gut. Das tut so unendlich gut. Sei es im ewigen Strudel des allumfassenden Weltschmerzes, dass Worte gesagt und gehört werden müssen, sei es, um Freude zu teilen und mitzuteilen oder um aus der Einsamkeit eine Zweisamkeit zu machen. Wir brauchen Worte. Alle. Jeder. Und das ist auch gut so. Wie alleine wären wir, hörte uns keiner mehr zu. Wie alleine wären wir, spräche uns niemand mehr an.

  3. Das ist auch wohl der Grund, warum ich diesen Blog schreibe, ich zitiere Marianne:

    “Oft braucht jemand auch nur mal uns als Zuhörer, um seine in Wort gefassten Gedanken fliessen lassen zu können. Das tut so gut. Das tut so unendlich gut. Sei es im ewigen Strudel des allumfassenden Weltschmerzes, dass Worte gesagt und gehört werden müssen, sei es, um Freude zu teilen und mitzuteilen oder um aus der Einsamkeit eine Zweisamkeit zu machen.”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>